Zum Inhalt springen Menü

Sie sind hier:

Risikomanagement in der Tierarztpraxis - Mehr als nur Versicherungen

Der Erfolg des Unternehmens Tierarztpraxis hängt nicht nur von der Erbringung medizinischer Leistungen ab, sondern auch von der Risikoabsicherung. Die Absicherung von Risiken auf Unternehmensebene und im Privatbereich muss systematisch und planvoll erfolgen.

Das tierärztliche Risikomanagement beginnt mit der Identifikation und der Bewertung von Risiken sowie der Auswahl entsprechender Versicherungen zum Schutz vor existenzzerstörenden oder existenzgefährdenden Gefahren. Das Risikomanagement endet nicht mit dem Abschluss von Versicherungspolicen, da sich die unternehmerischen Gegebenheiten und die private Lebenssituation ändern, so dass regelmäßige Überprüfungen und mitunter Anpassungen erforderlich sind.

In unserem Seminar weisen wir auf die Risiken hin, die beim Betrieb einer Tierarztpraxis entstehen und welche Fallstricke auftreten können, wenn unverzichtbare Risiken nicht oder nur unzureichend abgesichert werden bzw. überflüssige Policen abgeschlossen werden.

Seminarinhalte

  • Welche Risiken treten im unternehmerischen und privaten Bereich auf?
  • Welche Auswirkungen können diese Risiken entfalten?
  • Welche Versicherungen sind notwendig und welche nicht?
  • Wie verändern sich Absicherungserfordernisse im Laufe der Zeit?

Rahmendaten

  • Art der Weiterbildung: Online-Seminar
  • Datum: 29.01.2020
  • Uhrzeit: 18.00 – 20.00 Uhr
  • Dauer: 2 Stunden

Kosten

  • 75 € zzgl. MwSt. bei Einzelbuchung
  • 0 € im Bildungspaket (Basis, Professional oder Premium)

Zielgruppe

  • Praxisinhaber/innen
  • Existenzgründer/innen

Referenten

Gunnar Kupfer

Zurück zum Seitenanfang