Zum Inhalt springen Menü

Sie sind hier:

Staatliche Fördermittel für die Unternehmensberatung von Tierärzten

Seminarnummer: FM_OS_5-7

In der Bundesrepublik Deutschland gibt es eine Vielzahl staatlicher Förderprogramme von Bund, Ländern und der Europäischen Union. Überraschend ist die branchenübergreifende Unkenntnis von Unternehmerinnen und Unternehmern. Dies gilt auch für niedergelassene Tierärzte. Die Förderbereiche reichen von der Existenzgründung und der Festigung der Existenz bis zur Übergabe eines Unternehmens. Demzufolge können grundsätzlich lebensphasenübergreifend staatliche Fördermittel in Anspruch genommen werden.

Die Beratungsthemen umfassen im Wesentlichen alle Fragestellungen, die die Wirtschaftlichkeit, die Organisation oder das Personalmanagement betreffen.

Wir zeigen auf, welche Fördermittel auch von Tierarztpraxen in Anspruch genommen werden und wie verschiedene Förderprogramme sinnvoll miteinander kombiniert werden können. Bei Förderquoten von bis zu 90 % der Beratungskosten sollten Praxisinhaber Bescheid wissen, um professionelle Beratung durch staatliche Zuschüsse zu subventionieren.

Seminarinhalte

  • Welche Fördermittel gibt es?
  • Was sind die Voraussetzungen für die Inanspruchnahme?
  • Welche Beratungsthemen werden staatlich bezuschusst?
  • Wie können Fördermittel sinnvoll kombiniert werden?

Rahmendaten

  • Art der Weiterbildung: Online-Seminar
  • Datum: 05.09.18
  • Uhrzeit: 18.00 – 20.00 Uhr
  • Dauer: 2 Stunden

Kosten

  • 75 € zzgl. MwSt. bei Einzelbuchung
  • 0 € im Bildungspaket (Basis, Professional oder Premium)

Zielgruppe

  • Praxisinhaber/innen
  • Tiermedizinische Fachangestellte
  • Praxismanager/innen

Referenten

Dirk Brennecke

Zurück zum Seitenanfang