Zum Inhalt springen Menü

Sie sind hier:

Behandlungsverträge in der tierärztlichen Praxis

Der Behandlungsvertrag ist die Grundlage der tierärztlichen Leistungserbringung. Im Behandlungsvertrag werden die Rechte und Pflichten des Leistungserbringers und des Leistungsempfängers geregelt. Gleichzeitig stellt der Behandlungsvertrag die Grundlage für die Abrechnung der tierärztlichen Leistungen und verkauften Produkte dar.

In unserem Seminar behandeln wir grundlegende Fragestellungen wie die Einwilligungserklärung zur Verarbeitung von Daten, die Abtretbarkeit von Forderungen, das Pfandrecht und weitere Informationspflichten.

Seminarinhalte

  • Wie kommt ein Behandlungsvertrag zustande?
  • Worüber muss/sollte der Patientenbesitzer informiert werden?
  • Wie werden die angebotenen/durchgeführten Leistungen sicher dokumentiert?
  • Was ist beim Erstkontakt zum Thema Datenschutz beachten?

Rahmendaten

  • Art der Weiterbildung: Online-Seminar
  • Datum: 14.10.20
  • Uhrzeit: 18.00 – 20.00 Uhr
  • Dauer: 2 Stunden

Kosten

  • 75 € zzgl. MwSt. bei Einzelbuchung
  • 0 € im Bildungspaket (Basis, Professional oder Premium)

Zielgruppe

  • Praxisinhaber/innen
  • Existenzgründer/innen
  • Tierärzte / Tierärztinnen

Referenten

Sebastian Wulf

Zurück zum Seitenanfang