Zum Inhalt springen Menü

Sie sind hier:

Qualitätsmanagement – Teil I Einführung eines QM-Systems

Seminarnummer: LEI_OS_3-2

Für viele Tierarztpraxen ist das Thema Qualitätsmanagement unnötiger Verwaltungsaufwand, der von der eigentlichen Arbeit, d. h. von der Arbeit am Tier, abhält. Die Schaffung von Strukturen und die Verbesserung der Praxisabläufe, die sich nach der Einführung eines Qualitätsmanagementsystems ergeben, werden nicht berücksichtigt.

Neben dem Arbeitsaufwand, der mit der Erstellung eines Qualitätsmanagementsystems verbunden ist, ist auch die Unkenntnis im Rahmen der Durchführung eines Qualitätsmanagementprojektes ausschlaggebend für die derzeit geringe Verbreitung von Qualitätsmanagementsystemen in Tierarztpraxen.


Wir zeigen Wege auf, wie ein schlankes Qualitätsmanagementsystem entstehen kann. Wir erläutern die Grundlagen und beschreiben die Vorgehensweise bei der Einführung eines Qualitätsmanagementsystems.

Seminarinhalte

  • Was ist Qualitätsmanagement?
  • Was ist der Unterschied zwischen GVP und der DIN EN ISO 9001:2015?
  • Wie ist ein QM-System aufgebaut?
  • Welche Anforderungen gibt es?
  • Wie werden Prozesse beschrieben und Dokumente erstellt?
  • Was umfasst das Projektmanagement zur Einführung eines QM-Systems?

Rahmendaten

  • Art der Weiterbildung: Präsenz-Seminar
  • Datum: 27.09.18
  • Uhrzeit: 9.00 – 17.00 Uhr
  • Dauer: 8 Stunden
  • Ort: Osnabrück

Kosten

  • 299 € zzgl. MwSt. bei Einzelbuchung
  • 279 € zzgl. MwSt. im Bildungspaket Basis
  • 239 € zzgl. MwSt. im Bildungspaket  (Professional und Premium)

Zielgruppe

  • Praxisinhaber/innen
  • QM-Beauftragte
  • Praxismanager/innen

Referenten

Dirk Brennecke

Birte Leigers

Zurück zum Seitenanfang